Wissenschaftliche Publikationen

von Heinz Berger

 

Monographien

2006

Geschichte Online. Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (gemeinsam mit Franz Eder, Julia Schneeberger-Casutt und Anton Tantner), Wien: UTB / Böhlau Verlag 2006, 328.

2004

"Vollzugspraxis des Opferfürsorgegesetzes". Analyse der praktischen Vollziehung des einschlägigen Sozialrechts (gemeinsam mit Karin Berger, Nikolaus Dimmel, David Forster, Claudia Spring), in: Historikerkommission, Hg., Wien: Oldenbourg 2004, 309.

 

Analyse der praktischen Vollziehung des einschlägigen Sozialrechts hinsichtlich der Vollzugspraxis im Bereich der §§ 500 ff ASVG (gemeinsam mit Nikolaus Dimmel, Hermann Kuschej, Berthold Molden, Petra Wetzel), in: Historikerkommission, Hg., Wien: Oldenbourg 2004, 265.

2000

Gefesselt vom Sozialismus - Der Austromarxist Otto Leichter (1897 - 1973), Studien zur Historischen Sozialwissenschaft, Band 27 (gemeinsam mit Christian Fleck), Frankfurt-New York: Campus Verlag 2000, 226. 

Herausgeberschaft

2021

Mauthausen in der Nationalsozialistischen Expansion. Europa in Mauthausen, Bd. 1, (gem. mit Gerhard Botz, Melanie Dejnega, Regina Fritz und Alexander Prenninger), Wien: Böhlau 2021, 420.

2011

Politische Gewalt und Machtausübung im 20. Jahrhundert - Zeitgeschichte, Zeitgeschehen und Kontroversen (gemeinsam mit Melanie Dejnega, Regina Fritz und Alexander Prenninger), Wien: Böhlau 2011, 773.

seit 2009

Herausgabe der Veröffentlichungen des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzmann Gesellschaft (gemeinsam mit Gerhard Botz, Stefan Karner, Helmut Konrad, Siegfried Mattl, Barbara Stelzl-Marx und Andrea Strutz), Wien: Böhlau Verlag.

2003

Otto Leichter, Briefe ohne Antwort - Aufzeichnungen aus dem Pariser Exil für Käthe Leichter 1938-1939 (mit einem Nachwort von Henry O. Leichter), Hg. gemeinsam mit Gerhard Botz und Edith Saurer, Wien: Böhlau 2003, 348.


Aufsätze

2021

Gem. mit Gerhard Botz, Melanie Dejnega, Regina Fritz und Alexander Prenninger, Einleitung, in: Gerhard Botz, Heinrich Berger, Melanie Dejnega, Regina Fritz und Alexander Prenninger (Hg.), Mauthausen in der Nationalsozialistischen Expansion. Europa in Mauthausen, Band 1, Wien: Böhlau 2021, 13-25.

 

Gem. mit Alexander Prenninger, Wer sind die Interviewten des MSDP? Oral History-Interviews und Quantifizierung, in: Gerhard Botz, Heinrich Berger, Melanie Dejnega, Regina Fritz und Alexander Prenninger (Hg.), Mauthausen in der Nationalsozialistischen Expansion. Europa in Mauthausen, Band 1, Wien: Böhlau 2021, 85-133.

 

Gem. mit Gerhard Botz, Melanie Dejnega, Regina Fritz und Alexander Prenninger, Einleitung, in: Gerhard Botz, Heinrich Berger, Melanie Dejnega, Regina Fritz und Alexander Prenninger (Hg.), Deportiert nach Mauthausen. Europa in Mauthausen, Band 2, Wien: Böhlau 2021, 15-25.

2017

Kopftuch – die Eskalation eines Kulturkonflikts. Kommentar der anderen, in: Der Standard, 7. März 2017, 27.

2016

Einleitung: Perspektiven und Perspektivenwechsel bei der Erforschung Politischer Gewalt und Machtausübung im 20. Jahrhundert (gemeinsam mit Melanie Dejnega, Regina Fritz, Alexander Prenninger), Reprint des gleichnamigen Artikels aus 2011 in: Gerhard Botz, Hg, Zeitgeschichte zwischen Politik, Biografie und Methodik: Gewalt und Nationalsozialismus in Österreich im 20. Jahrhundert. Historical Social Research Supplement 28, Köln 2016, Köln 2016, 437-443.

2013

Alle totalitären Ideologien müssen gebannt werden. Die politische Frage, ob das Ausnahmegesetz zum NS-Verbot bestehen bleiben soll, steht im Raum. Kommentar der anderen, in: Der Standard, 18. November 2013, 30.

 

Zwischen Arbeit und Strafe. Ausländische Zwangsarbeiter in Konzentrationslagern im heutigen Österreich, in: Dieter Bacher und Stefan Karner, Hg. Zwangsarbeiter in Österreich 1939-1945 und ihr Nachkriegsschicksal: Ergebnisse der Auswertung des Aktenbestandes des "Österreichischen Versöhnungsfonds", Wien-Innsbruck-Bozen 2013, 119-138.

2011

Perspektiven und Perspektivenwechsel bei der Erforschung Politischer Gewalt und Machtausübung im 20. Jahrhundert (gemeinsam mit Melanie Dejnega, Regina Fritz, Alexander Prenninger), in: Heinrich Berger, Melanie Dejnega, Regina Fritz und Alexander Prenninger, Hg, Politische Gewalt und Machtausübung im 20. Jahrhundert - Zeitgeschichte, Zeitgeschehen und Kontroversen (Einleitung), Wien: Böhlau 2011, 15-21.

2010

Jüdische MigrantInnen in Wien vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Nazi-Ära, in: Ingrid Böhler, Eva Pfanzelter, Thomas Spielbüchler und Rolf Steininger, Hg., 7. Österreichischer Zeitgeschichtetag 2008. 1968 - Vorgeschichten - Folgen. Bestandsaufnahme der österreichischen Zeitgeschichte, Innsbruck-Wien-Bozen: Studienverlag 2010, 915-922.

2008

Hoffen und Bangen im Pariser Exil. Österreichisches Exil in Paris am Beispiel des Journalisten Otto Leichter, in: NachRichten. Österreich in der Presse: Sammeledition vom Anschluss zur Befreiung 1938-45, Teil 20, Mai 2008, 3.

 

Das Paris der Exilanten, in: NachRichten. Österreich in der Presse: Sammeledition vom Anschluss zur Befreiung 1938-45, Teil 20, Mai 2008, 3.

 

Mörderische "große Hetz" - Er war in der Hitlerjugend und im NS-Studentenbund, später Soldat in der Wehrmacht. Mit 84 spricht er zum ersten Mal über "damals" und seinen Lebenslauf als Nazi, in: Der Standard - Album, Samstag, 1. März 2008, 3.

2007

Jewish immigrants in Vienna from the period of urbanization to the Nazi era, in: Lars Nilson, Hg., Urban Europe in Comparative Perspective. Papers presented at the Eighth International Conference on Urban History, Stockholm 2006, CD-Edition, Stockholm 2007, 18 S.

2006

Quantitative Analyse der Datenbank des "Mauthausen Survivors Documentation Project", in: Christoph Haidacher / Richard Schober, Hg., Tagungsbericht des 24. Österreichischen Historikertages. Innsbruck, 20.-23. September 2005, Innsbruck: Wagner 2006, 609-620.

2005

Microhistory and quantitative data analysis, in: Onno Boonstra, Hg., Humanities, Computers and Cultural Heritage. Proceedings of the XVIth international conference of the Association for History and Computing, Amsterdam: Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences 2005, 39-42.

2004

Zur Struktur der Häftlingsgesellschaft des KZ Mauthausen. Ein quantitativer Überblick über die Stichprobe des ZeitzeugInnenprojektes Mauthausen, in: DÖW Jahrbuch 2004, 68-76.

2003

Einleitung, in: Heinrich Berger, Gerhard Botz und Edith Saurer, Hg., Otto Leichter, Briefe ohne Antwort - Aufzeichnungen aus dem Pariser Exil für Käthe Leichter 1938-1939 (mit einem Nachwort von Henry O. Leichter), Wien: Böhlau Verlag 2003, 9-49.

 

Briefe als Protokoll einer erzwungenen Trennung - Otto Leichters Brieftagebuch für Käthe Leichter, in: Christa Hämmerle und Edith Saurer, Hg., Briefkulturen und ihr Geschlecht. Zur Geschichte der privaten Korrespondenz vom 16. Jahrhundert bis heute, Wien: Böhlau Verlag 2003, 203-217.

Social Structure of the Jewish Quarter in Vienna during the Liberal Era, in: The History of the Family: An International Quarterly, Volume 8, Issue 4, 2003, 531-544.

2000

Kaminfeger aus der Mesolcina in der Großstadt Wien, in: Migration in die Städte. Ausschluß - Assimilierung - Integration. Multikulturalität, hg. Hans J. Gilomen, Anne L. Head und Anne Radeff, Zürich: Chronos Verlag 2000, 125-137. 

Gemeinsam mit Gerhard Botz, Die "zweite Gesellschaft" der Büsten. Eine historisch-quantitative Studie, in: Wiener Mischung, hg. Klaus Pinter, Wien: Historisches Museum der Stadt Wien 2000, 50-57. 

1996

Occupational titles of the 'Vienna Database on European Family History', in: Ler História (Lisboa), 30, 1996, 121-134, (Wiederabdruck von unten genanntem Artikel). 

Record Linkage with Multi-Lingual Sources in Early Modern Bohemia, in: The Sorcerer's Apprentice: κλειω Case Studies, Hg. Peter Denley und Mathew Woollard, St. Katharinen: Scripta Mercaturae Verlag 1996, 129-136. 

1995

Family and the guilds in 18th/19th century Viennese craftsmanship, in: The Art of Communication, Hg. Gerhard Jaritz, Ingo H. Kropac und Peter Teibenbacher, Graz: Akademische Druck und Verlagsanstalt 1995, 499-504. 

Occupational titles of the 'Vienna Database on European Family History', in: Occupational titles and their classification: the case of the textile trade in past times, Hg. Herman Diederiks und Marjan Balkenstein, St. Katharinen: Scripta Mercaturae Verlag 1995, 61-74. 

1994

Otto Leichter, in: Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933, Bd. 4: Bibliographien. Schriftsteller, Publizisten und Literaturwissenschaftler in den USA, Teil 2, Hg. John M. Spalek, Konrad Feilchenfeldt und Sandra Hawrylchak, Bern-München: K. G. Saur Verlag 1994, 1075-1090. 

Jüdische Handwerker und ihr sozialer Hintergrund in Wien während des Liberalismus, in: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden 4/H.2, 1994, 337-363. 

1992

Die 'jüdische Lebenswelt' in der Wiener Leopoldstadt und ihre gewerbliche Infrastruktur, in: History & Computing. Newsletter 02, 1992, 6-11.

Wiener Handwerker und Antisemitismus im 19. Jahrhundert, in: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, 3. Jg. Heft 4, 1992, 555-562. 

Online Publikationen und Projektberichte 

2016-2017

Administory. Zeitschrift für Verwaltungsgeschichte (peer reviewed online journal - redaktionelle Mitarbeit).

2012

Medizinische Experimente an Häftlingen des KZ Mauthausen. Eine quantitative Analyse, in: Gerhard Botz und Ruth Weinberger, Medizinische Experimente in nationalsozialistischen Konzentrationslagern, 2012.

2008

Musterlehrveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten", in: Geschichte Online.

2004

Themenfindung, Fragestellung, Thesenbildung, in: Geschichte Online.

2004

Informationsrecherche, in: Geschichte Online.

1998

Datenbeschreibung der Lektor/innenbefragung, Beitrag zum Projektantrag 'Zwischen Autonomie und Ausgrenzung?' im Auftrag der Interessensgemeinschaft externer Lektor/innen und freier Wissenschafter/innen, Wien.

Einige Fragen zur Sozialen Mobilität Wiener Handwerker, Abschlußbericht von Projekt P10807-Soz des Fonds zur Wissenschaftlichen Forschung, Wien.

1996

Die Entwicklung der technischen und methodischen Probleme bei der Verknüpfung personenbezogener Massenquellen, Beitrag zum Projektbericht des Forschungsprojektes Soziale Strukturen in Böhmen der Universität Wien.

Verwitwete Personen und das alte Handwerk in Wien, Beitrag zum Projektbericht des Forschungsprojektes Alter und Generationenbeziehungen im Übergang von der ständischen zur industriellen Gesellschaft der Universität Salzburg.

1994

Technische und methodische Probleme bei der Aufbereitung von personenbezogenen Massenquellen aus Böhmen im 17. und 18. Jahrhundert, Beitrag zum Projektbericht des Forschungsprojektes Soziale Strukturen in Böhmen der Universität Wien. 

1994

The Vienna Database on European Family History (gemeinsam mit Annemarie Steidl)

 

 

 

Tagungen, Vorträge und Lehre

von Heinz Berger

Vortragstätigkeit 

Salzburg
23. April 2022

"Die europäische Dimension des Konzentrationslagers Mauthausen" am Panel " Eine Geschichte der Überlebenden des Konzentrationslagers Mauthausen" des 14. Österreichischen Zeitgeschichtetags, "Risse in der Zeitgeschichte" an der Universität Salzburg.

Guntramsdorf
18. Mai 2019

"Zwangsarbeit in KZ-Nebenlagern für die deutsche Rüstungsindustrie" beim Wochenende der Guntramsdorfer Museen.

Wien
12. März 2018

"Geschichte des Flugfeldes Aspern" beim Gedenken an den 12. März 1938 in Aspern "Noch vor dem Anschluss kam Hitler" der überparteilichen Gedenkplattform Transdanubien in Wien.

Wien
15. November 2017

Einleitung der Diskussion Erfahrungen jüdischer Mauthausen-Überlebender auf dem internationalen Kolloquium des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Mauthausen und der Holocaust, im Ahnensaal der Hofburg, Wien.

Wien
17. Mai 2017

Chair am Panel "Variationen der Historischen Sozialwissenschaft" auf dem Symposium Anfänge und neue Wege der Historischen Sozialwissenschaft, im Gartenpalais Schönborn (Volkskundemuseum), Wien.

Wien
1. Dezember 2016

Chair am Panel "Das Ende der KP-Herrschaft in Osteuropa und in der UdSSR" auf der wissenschaftlichen Tagung des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Vor 25 Jahren: Der Zerfall der Sowjetunion 1991 im Russischen Kulturinstitut in Wien.

Wien
14. April 2015

"Das Redaktionssystem OJS an der Universität Wien" beim Meeting des Advisory Board von ADMINISTORY - Zeitschrift für Verwaltungsgeschichte, im Institut für Österreichische Geschichtsforschung an der Universität Wien.

Braunau am Inn
28. September 2014

Briefe ohne Antwort von Otto Leichter an seine Frau Käthe Leichter auf den 23. Braunauer Zeitgeschichte-Tagen: "endlich deutsch ... " Österreich zwischen Anschluss und Krieg im Kulturhaus GUGG der Stadt Braunau.

Graz
21. Oktober 2011

Zwangsarbeit und KZ auf der internationalen Konferenz: Zwangsarbeiter in Österreich 1939-1945 und ihr Nachkriegsschicksal an der Universität Graz.

Wien
17. Mai 2011

"Wissenschaftliches Arbeiten. Inhaltliche Erarbeitung und formale Gestaltung von (vor-) wissenschaftlichen Texten" im GRG Wien 3, Hagenmüllerg. 30.

Wien
5. Februar 2009

Mikroanalytische Annäherung an die Geschichte Wiener Juden anhand eines kleinen Hauserblocks in der Leopoldstadt auf der Konferenz Brückenschläge | Bridging the Divide des Ludwig Boltzmann Instituts für Stadtgeschichtsforschung im Wiener Stadt- und Landesarchiv (Gasometer).

Wien
29. November 2008

Analysis of the Mauthausen Survivors Documentation Project data base auf der internationalen Tagung Routes to Mauthausen des Ludwig Boltzmann-Institut für Historische Sozialwissenschaft.

St. Pölten
18. September 2008

Chair am Panel Migration in der Habsburgermonarchie der Sektion 18: Arbeitsgemeinschaft Quantifizierung und Computeranwendung in der Geschichtswissenschaft am Österreichischer Historikertag in St. Pölten2008.

Innsbruck
31. Mai 2008

Chair am Workshop "Erfahrung der Fremde" des Ludwig Boltzmann Clusters Geschichte.

Innsbruck
29. Mai 2008

7. Österreichischer Zeitgeschichtetag in Innsbruck 2008 am Panel 16, Aspekte zum Phänomen Migration: Jüdische MigrantInnen in Wien vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Nazi-Ära

Wien
14. März 2008

Second Workshop of the Global Collaboratory on the History of Labour Relations des Internationalen Instituts für Sozialgeschichte (Amsterdam) am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien: Representations of Labour Relations in the ‘Vienna Database on European Family History

Lissabon
26. Feb. 2008

European Social Science History Conference 2008, Organisation (gemeinsam mit Andrea Strutz) und Chair der Session Emigration, Flight and Expulsion - Multiple Reasons and Settings of Migration around World War II

Chicago/USA
17. Nov. 2007

Social Science History Association: Annual Meeting, 2007 History and the Social Sciences: Taking Stock and Moving Ahead - Jewish migrants in Vienna from the fin de siècle to the Nazi era

Wien
19. Juni 2007

Workshop "Gesellschaftliche Barrieren und Möglichkeiten für Jüdinnen und Juden" im Rahmen der Diskussionsreihe "Handlungsräume in der Großstadt. Wien um 1900" des Ludwig Boltzmann-Instituts für Stadtgeschichtsforschung in Wien: Räume Wiener Jüdinnen und Juden zwischen Antisemitismus und Integration

Graz
4. Feb. 2007

Association for History and Computing (Austria) - Workshop Population matters. Towards a Central European Demographic History 1700-1918: The Vienna Database on European Family History - a useful database for demographic research?

Wien
19. Jan. 2007

Institut für Geschichte der Universität Wien - Workshop Work in progress. Arbeiten aus dem DissertantInnen- und DiplomandInnenseminar von Edith Saurer:Kommentar zum Vortrag von Michaela Thalhammer, Italienische Rauchfangkehrer in Wien.

Stockholm
1. Sept. 2006

Eighth International Conference on Urban History - Urban Europe in Comparative Perspective, Session Confronting Modernity: Religions and the Big City:Jewish immigrants in Vienna from the period of urbanization to the Nazi era

Amsterdam
25. März 2006

European Social Science History Conference 2006 (ESSHC), Roundtable Identity, practice and power:Jewish Immigrants in Vienna from the Mid-19th Century until the Nazi Era

Innsbruck
21. Sept. 2005

Von Stadtstaaten und Imperien – Kleinterritorien und Großreiche im historischen Vergleich: 24. Österreichischer Historikertag in Innsbruck, Sektion 18: Arbeitsgemeinschaft Quantifizierung und Computeranwendung in der Geschichtswissenschaft: Quantitative Analyse der "Mauthausen Survivors Documentation Project"-Datenbank

Amsterdam
15. Sept. 2005

Humanities, Computers and Cultural Heritage: XVI Conference of the International Association for History and Computing: Microhistory and quantitative data analysis

Wien
4. Nov. 2004

Virtuelles Studium Geschichte? Öffentliche Präsentation von "Geschichte Online": Präsentation des Submoduls Informationsrecherche

Tromsø
8. Aug. 2003

XVth Conference of the International Association for History and Computing: Teaching History Online

Wien
27. Mai 2003

Vortrag zum Buch "Otto Leichter: Briefe ohne Antwort. Aufzeichnungen aus dem Pariser Exil für Käthe Leichter 1938-1939", bei der Präsentation im Abgeordneten-Sprechzimmer im Parlament in Wien

Pittsburgh/USA
26. Okt. 2000

Social Science History Association: Annual Meeting, 2000, Family and Demography Network: Social Structure of the Jewish Quarter in Vienna during the Liberal Era

Bern
12. Feb. 1999

Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte 1999: Migration in die Städte. Ausschluß – Assimilierung – Integration. Multikulturalität : Familienstrategien und Mobilität von Kaminfegern aus der Mesolcina

Graz
13. März 1998

Association for History and Computing (Austria) - Workshop Historische Landesstatistik: Alter Wein in neuen Schläuchen’, The Vienna Database on European Family History

Amsterdam
15. Nov. 1996

ESTER-Seminar Guilds and Guildsmen in European Towns, 16th - 19th Century am Internationalen Institut für Sozialgeschichte in Amsterdam: The guild of the Viennese chimney-sweeps as an example of regional and social mobility

Salzburg
2. Dez. 1995

Internationaler Workshop Probleme und Perspektiven handwerksgeschichtlicher Forschung des Ludwig Boltzmann-Institut für Historische Sozialwissenschaft: Soziale Stabilität und Mobilität im Wiener Zunfthandwerk (18./19. Jh.)

Leiden
19.
Nov. 1994

Internationaler Workshop Occupational titles in textile production and trade: problems of interpretation, coding and classification an der Universität Leiden: Occupational titles of the 'Vienna Database on European Family History'

Salzburg
14. April 1994

Mittagskolloquium des Instituts für Geschichte der Universität Salzburg: Familie und Zunft im Wiener Handwerk des 18. und 19. Jahrhunderts (gemeinsam mit Frau Mag. Annemarie Steidl)

Wien
4. Dez. 1993

Internationaler Workshop Probleme und Perspektiven handwerksgeschichtlicher Forschung des Ludwig Boltzmann-Institut für Historische Sozialwissenschaft: Der Werkstättenwechsel von Lehrlingen und Gesellen im Wiener Handwerk (18./19. Jh.)

Graz
26. Aug. 1993

International Conference of the Association for History and Computing 1993: Family and the guilds in 18th and 19th century Viennese craftsmanship


 

Lehrtätigkeit

 


Universität Wien

Winter 2019
Sommer 2019
Sommer 2018

Vorlesung mit Übung: Historisch-sozialwissenschaftliche Methoden (qualitative und quantitative)

14. und 21. Juni 2016

Gastreferate zu statistischer Analyse im Methoden-Workshop: Zum Bestand der Kabinettskanzlei von Univ.-Prof. Dr. Peter Becker am Institut für Geschichte der Universität Wien

Winter 2015/2016
Sommer 2015
Winter 2014/2015
Winter 2013/2014
Sommer 2013
Winter 2010/2011
Winter 2009/2010

Vorlesung mit Übung: Quantifizierung und Statistik

Winter 2014/2015
Sommer 2014
Winter 2013/2014
Winter 2012/2013
Sommer 2012

Kurs: Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde

6. Mai 2014

Gastreferat zum Thema "Migration und jüdische Familien" in der Vorlesung "Familien als Orte der Erinnerung - Ich-Identitäten und Familien-Identitäten als Teil von Erinnerungskulturen" von Igor Eberhard und Sandra Üllen am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien.

Winter 2011/2012
Sommer 2011
Winter 2010/2011
Sommer 2010
Sommer 2009

Kurs: Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken

Winter 2008/2009
Sommer 2008
Winter 2007/2008
Winter 2006/2007
Winter 2005/2006
Winter 2004/2005
Winter 2003/2004

Kurs: Einführung in die wissenschaftliche Wissens- und Textproduktion: "Freiwillige und erzwungene Migration im 19. und 20. Jahrhundert"

Winter 2006/2007

Forschungsseminar: Photographische Quellen und Soziographie eines Gewaltereignisses (Justizpalastbrand): Quantifizierende und bildanalytische Zugänge (gemeinsam mit O. Prof. Dr. Gerhard Botz und Mag. Regina Fritz)

Sommer 2006

Seminar: Quantitative Analysen von lebensgeschichtlichen Interviews mit Mauthausen-Überlebenden (gemeinsam mit O. Prof. Dr. Gerhard Botz)

Sommer 2005

Statistik und Quantifizierung in der Geschichtswissenschaft - Sozialer Wandel in Wien im 19. Jahrhundert

Sommer 2004

Statistik und Quantifizierung in der Geschichtswissenschaft - Das jüdische Quartier in der Leopoldstadt vor der Shoah

Sommer 2002
Winter 2002/2003

Proseminar für Zeitgeschichte

Winter 2001/2002

Arbeitsgemeinschaft "Cyber History - Historische Datenbanken und ihre Analyse im Internet"

9. Juni 2000

Ringvorlesung "Frauenbriefe - Männerbriefe" gemeinsam mit Prof. Dr. Gerhard Botz und Prof. Dr. Edith Saurer zum Thema: "Briefe ohne Antwort - Das Brieftagebuch des Otto Leichter"

Winter 1999/2000

Arbeitsgemeinschaft "Das jüdische Quartier in der Leopoldstadt - Datenbanken in der Sozialgeschichte"

Sommer 1997
Winter 1997/98
Sommer 1999
Sommer 2000

Arbeitsgemeinschaft "Einführung in die Quantifizierung und Computeranwendung für Historiker/innen"

Sommer 1994
Sommer 1995
Winter 1995/96
Sommer 1996
Winter 1996/97
Sommer 1998
Winter 2000/2001

Arbeitsgemeinschaft "Einführung in Datenbanken und Datensysteme für Historiker/innen"

 


Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften - Köln

20.-23. Juli 2013

GESIS Summer School - Methodenseminar - Basismodul II - Datenbankmanagement am GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln

 


Universität Salzburg

Sommer 1994

"Einführung in die Quantifizierung und Computeranwendung für HistorikerInnen" (gemeinsam mit Frau Mag. Annemarie Steidl)

 

"Quantifizierung und Computeranwendung in der historischen Familienforschung" (unter der Leitung von Univ. Prof. Dr. Josef Ehmer gemeinsam mit Frau Mag. Annemarie Steidl)


 


Pädagogische Hochschule Wien

29. Oktober 2010

"Fachwissenschaftliches Arbeiten" beim Seminar "vorwissenschaftliche Arbeit"

19. Oktober 2010

"Fachwissenschaftliches Arbeiten" beim Seminar "vorwissenschaftliche Arbeit"

9. Oktober 2008

"Fachwissenschaftliches Arbeiten" beim Seminar "Fachbereichsarbeit gut unterstützt und betreut".